www.bawue.spd.de
Die  SPD  in Villingen-Schwenningen
 

SPD besetzt Gremien

Schwarzwälder-Bote, 12.07.2014

 

Schwarzwald-Baar-Kreis. Die neue SPD-Kreistagsfraktion hat sich zu ihrer konstituierenden Sitzung im Café am Dorf in Brigachtal getroffen. Die Besetzung der Funktionsstellen im neuen Kreistag konnte in großem Einvernehmen einstimmig beschlossen werden. In der künftigen SPD-Kreistagsfraktion wird wie in der Vergangenheit Edgar Schurr (Villingen-Schwenningen) den Vorsitz übernehmen.

Sein Stellvertreter, der gleichzeitig die Funktion des Pressesprechers innehat, ist Bürgermeister Anton Knapp (Hüfingen). Er soll auch zur Wahl eines stellvertretenden Vorsitzenden des Kreistags vorgeschlagen werden.

Ordentliche Mitglieder im Ausschuss für Umwelt und Technik werden künftig Ilse Mehlhorn (Niedereschach), Bürgermeister Rolf Breisacher (Gütenbach), Siegfried Heinzmann und Edgar Schurr sein. Der Ausschuss für Bildung und Soziales soll mit den ordentlichen Mitgliedern Linda Arm (Villingen-Schwenningen), Kerstin Skodell (Hüfingen), Bürgermeister Anton Knapp und Christian Muthmann (Brigachtal) besetzt werden.

Im Kreistags-Ausschuss für Verwaltung und Wirtschaft werden mitwirken Oliver Freischlader (St. Georgen), Bürgermeister Anton Knapp, Oberbürgermeister Rupert Kubon aus Villingen-Schwenningen und Edgar Schurr. Im Jugendhilfeausschuss sollen künftig Linda Arm und Christian Muthmann die SPD-Fraktion vertreten.

Im Zweckverband Pflegeheim Geisingen wird Kerstin Skodell für die SPD-Fraktion arbeiten. In den Aufsichtsrat des neuen Klinikums sollen Oliver Freischlader und Bürgermeister Anton Knapp von der SPD entsandt werden. In die Verbandsversammlung des Regionalverbandes Schwarzwald-Baar-Heuberg wird die SPD-Fraktion Anton Knapp, Rupert Kubon, Rolf Breisacher und den Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion Edgar Schurr entsenden.

Anton Knapp soll nach Auffassung der Fraktion im Regionalverband erneut als Vorsitzender für die SPD-Fraktion kandidieren. Es ist davon auszugehen, dass dies auch von den SPD-Mitgliedern des Landkreises Tuttlingen und des Landkreises Rottweil erneut unterstützt wird.

Fraktionsvorsitzender Edgar Schurr wies darauf hin, dass die Fraktion Bürgermeister Rolf Breisacher gerne in ihren Reihen aufgenommen habe, auch wenn er nicht Mitglied der SPD sei. "Das zeigt unsere Offenheit", sagte Anton Knapp. "Uns war wichtig, dass unsere Fraktion auch im nördlichen Kreisgebiet, im Hochschwarzwald, verankert ist." Dies komme insbesondere der gesamten Region um Furtwangen zu Gute.